Thursday, 30 September 2010

Würzburg Congress

More information 

From the Bundesverband der in Deutschland tätigen KonduktorInnen e.V. (the German Conductors' Association), Krisztina Desits offers further details of this event –

Forschung und Förderung für Kinder und Erwachsene
mit Cerebralparese, MS, Schlaganfall, Parkinson
und anderen neurologischen Dysfunktionen
 am 12.-13. November in Würzburg
im Tagungszentrum Festung Marienberg in Würzburg
Es ist der 7. Fachkongress in der Reihe der alle zwei Jahre mit wechselnden Partnern veranstalteten Kongressen des Konduktorenverbandes. Mitveranstalter sind diesmal sein 15 Jähriges Bestehen feiernder Verein FortSchritt Würzburg e.V. und ihr 10 Jähriges Bestehen feiernde Konduktive Einrichtung der Blindeninstitutsstiftung.
 Wir freuen uns wieder namhafte Wissenschaftler aus der klinischen Forschung und der Rehabilitation gewonnen zu haben. Wir wollen durch die Referate, Workshops und in den anschließenden Diskussionen über aktuelle Forschungsprojekte erfahren, bzw., wie dessen Ergebnisse in modernen Therapien Einzug finden und Zusammenhänge mit den Erkenntnissen András Petös und der Praxis der Konduktiven Förderung aufzeichnen. Wir wollen auch Zeit und Raum für Austausch und lebhafte Diskussionen schaffen und im Gesamten eine interessante Weiterbildung anbieten.
Das Programm, den Anmeldeformular und weitere Informationen findet Ihr auf der Kongresswebseite:

In English, this goes something as follows –

Research and intervention for children and adults
with cerebral palsy,
MS, stroke, Parkinson's
and other neurological disorders
12-13. November
Tagungszentrum Festung Marienberg
Würzburg
This is 7th Congress in the series of biennial conferences organized by different partners of the Konduktorenverband. This time it jointly celebrates the 15th Anniversary of the FortSchritt Club Würzburg eV and the 10th Anniversary of establishment of the Konduktive Einrichtung der Blindeninstitutsstiftung.
Once again we are pleased to have attracted well-known scientists in clinical research and rehabilitation.. Through presentations, workshops and in subsequent discussions about current research projects, we shall learn for example how results found in modern therapies correspond with the insights of András Pető and the practice of Conductive Education. We also wish to create time and space for lively discussion and exchange, and generally offer interesting continuing education.
The program, the application form and more information are available on the conference web site:

No comments:

Post a Comment